👋 KLICKE HIER, UM UNSERE SOMMERTIPPS ZU ENTDECKEN 🚵

Ruf uns an!

+33 3 90 46 19 52

Wir haben Ihre Suche gespeichert. Überprüfen Sie Ihre E-Mail regelmäßig auf unsere Vorschläge. Gute Fahrt!

Quel est l’intérêt de faire une étude posturale ?

In diesem Artikel

Welchen Sinn hat eine Haltungsstudie?

In diesem Artikel

Gepostet am 22. Juni 2023

Rückenschmerzen, Nackenschmerzen, schmerzende Knie, schlecht eingestellte Schuhplatten – hattest du jemals solche Schmerzen auf dem Fahrrad? Kann es sein, dass du nicht gut auf dem Fahrrad positioniert bist? Neben der Größe des Fahrrads können auch Probleme mit Lenker, Sattel oder falsch positionierten Schuhplatten zu einer Fehlhaltung auf dem Fahrrad und damit zu chronischen Schmerzen führen. Aber wenn wir über Haltungsstudien sprechen, gibt es immer noch viele akzeptierte Ideen, die „zu teuer“ sind; „für Profis reserviert“; „Keine Probleme mit meinem Fahrrad“. Jeder hat solche Überlegungen schon einmal erlebt oder gehört. Und doch ist eine Haltungsstudie manchmal der kleine Klick, der dich dazu bringt, häufiger und länger zu fahren, dich wohler zu fühlen und effizienter zu sein!

In diesem neuen Artikel befassen wir uns mit dem Thema Haltungsstudien. Für wen sind sie geeignet? Welchen Mehrwert bietet eine Haltungsstudie? Die Leistungsvorteile? Wenn du dir Antworten auf deine Fragen wünschst, lies weiter 👇


Was ist eine Haltungsstudie?


Eine Haltungsstudie ist eine Analyse deiner Position auf deinem Fahrrad, um Anpassungen/Modifikationen an deiner Position oder an Komponenten und Zubehör (Lenker, Sattel, Schuhe) vorzunehmen, um deinen Komfort, deine Leichtigkeit und Leistung auf dem Fahrrad zu optimieren.

Aber wer könnte besser mit dir über Haltungsstudien sprechen als jemand, der ein Spezialist auf diesem Gebiet ist? Wir haben Emmanuel kontaktiert, der Amamesure mit Sitz in Straßburg gegründet hat, um Radfahrer und Triathleten in deren Praxis zu unterstützen. Er führt täglich Haltungsstudien durch und weiß nun alle wesentlichen Dinge, die er an einem Fahrrad ändern/modifizieren muss, um es entsprechend seiner Morphologie bestmöglich zu optimieren.

Was ist eine Haltungsstudie?


Präsentation von Amamesure


AMAMESURE wurde vor 4 Jahren mit dem Hauptziel gegründet, die Haltungslehre zu demokratisieren und sie somit für alle zugänglich zu machen. Aufgrund der Einfachheit der Erläuterungen, der Unabhängigkeit in der inhaltlichen Beratung und der Nachbereitung nach dem Studium wollte ich mein Wissen in den Dienst von Radfahrern und Triathleten stellen und so die Fehler zu vermeiden, die sich aus der Praxis ergeben.

Amamesure

 

Zöger nicht, die Website von Amamesure zu besuchen.

Amamesure



Missverständnisse über Haltungsstudien

 

  • „Es ist den Profis vorbehalten“; „Ich fahre nicht genug Fahrrad, um eine zu schaffen.“


Amamesures Antwort: „Jeder hat das Recht, sich auf seinem Fahrrad wohl zu fühlen und so die Zeit, die er darauf verbringt, voll auszunutzen.“ Die überwiegende Mehrheit der Radfahrer, die eine Haltungsstudie durchführen, sind Menschen mit Beruf, Familienleben usw. es sind selten professionelle Teilnehmer. Radfahren ist eine Leidenschaft, oft auch ein Ventil und die Möglichkeit, seinen Sport bequem auszuüben, hat höchste Priorität.“

  • "Es ist zu teuer"


Dieses Argument taucht oft auf, wenn wir über dieses Thema sprechen und doch ist der Mensch nicht allzu rational, wenn wir darüber nachdenken. Manche zögern, mehr als 200 Euro in eine Haltungsstudie zu stecken, wenn sie vielleicht bereit wären, 70 Euro für ein Radtrikot und 60 Euro für einen Termin beim Osteopathen zu zahlen.

Amamesures Antwort: „Man muss es als „Investition“ betrachten. Wir machen alles, um das Fahrrad zu optimieren. Es wird so ausgewählt, dass es den aktuellen und zukünftigen Bedürfnissen entsprechend den Projekten jedes Radfahrers entspricht. Was könnte stressiger sein, als die Quintessenz nicht zeichnen zu können, weil man sich auf dem Rad schlecht positioniert fühlt. So wie man beim Kauf eines Fahrrads an die Ausrüstung denkt, muss das Haltungsstudium zu den anfänglichen Ausgaben gehören, damit man es von den ersten Radumdrehungen an nutzen und am nächsten Tag mit Lust darauf zurückkommen kann.

  • "Ich brauche es nicht"; „Ich fühle mich gut auf meinem Fahrrad.“


Und doch gibt es immer ein paar Dinge zu optimieren. Ich selbst hatte in diesem Fall nicht das Bedürfnis danach, aber das liegt daran, dass sich mein Körper im Laufe der Zeit an „schlechte Einstellungen“, nicht optimale Einstellungen, anpassen konnte und dass die Probleme später aufgetreten sein könnten.

Amamesures Antwort: „Es stimmt, der Körper weiß, wie er sich anpassen muss, aber wie lange?“ Der Körper ist ein fabelhafter Mechanismus, aber er hat auch seine Grenzen und diese werden schnell erreicht, wenn du regelmäßig trainierst. Während du übst, wirst du deine Fähigkeiten verbessern. Du wirst schneller sein, du wirst öfter tanzen, du wirst Angriffe starten ... und eines Tages wirst du die Fähigkeit deines Körpers, sich zu stabilisieren, überschreiten. Dies wird der Beginn von Schwierigkeiten sein. Ein wenig Unbehagen im Knie, die Füße beginnen taub zu werden, die Hände auch. Dann beginnt dein unterer Rücken zu schmerzen und so weiter. Dann lässt man sein Fahrrad immer öfter stehen, weil man beim Anblick an all die Unannehmlichkeiten zurückdenkt, die man empfunden hat. All dies kannst du vermeiden, indem du eine Haltungsstudie durchführst.“

 

Warum eine Haltungsstudie durchführen?


1) Habe es bequem auf deinem Fahrrad: Komfort, Leichtigkeit, bessere Manövrierfähigkeit

Wenn du dich auf dem Fahrrad wohl fühlst, hast du genügend Zeit zum Nachdenken, um deinen Ausflug in vollen Zügen genießen zu können. Du wirst auch effizienter sein, weil du keine Unannehmlichkeiten mehr haben und deine Distanzen mit jedem Ausflug länger werden.


2) effizienter sein: optimiertes Treten

Die Füße und deren Position sind die Grundlage für deine Passform auf dem Rad. Du kannst deine Füße weitgehend mit den Fundamenten eines Hauses vergleichen. Wenn sie schlecht verarbeitet und instabil sind, entstehen schnell die ersten Risse an den Wänden und alle damit verbundenen Unannehmlichkeiten.
Beim Bikefitting gilt das gleiche Prinzip. Die richtigen Schuhe für deine Füße, auf die richtige Länge, Breite, Form usw. achten.  Durch angepasstes Straffen und Arbeiten an der Beweglichkeit erzielst du hervorragende Ergebnisse. Dann die Wahl deiner Pedale und die richtige Winkelfreiheit für dein Training, ohne dabei die richtige Position der Schuhplatten zu vergessen.

Amamesure: Optimieren Sie Ihr Treten


3) Verletzungen vermeiden

Wer beginnt mit dem Sport und denkt: Ich werde unglaubliche Schmerzen haben, ich werde so starke Schmerzen haben, dass ich Tage brauchen werde, um mich zu erholen. Mensch! Wir alle möchten diesen Moment nutzen, um Spaß zu haben, den Kopf frei zu bekommen, mit unseren Freunden zusammen zu sein und es zu genießen. Allerdings gibt es im Radsport immer noch die alte Vorstellung, dass Radfahren ein harter Sport sei und es normal sei, Schmerzen zu haben. Nein, es ist falsch. Es ist akzeptabel, dass die Beine nach einem anstrengenden Ausflug gut belastet sind. Fünf Tage hintereinander eine Sehnenentzündung, einen blockierten Rücken und taube Hände zu haben, ist nicht normal. Durch die Durchführung einer Haltungsstudie hast du die Chance, all dies zu vermeiden, und überspringe so die Schmerzbox und gewinne 20.000 €!


4) Kauf  Fahrräder und Ausrüstung, die an deine Morphologie angepasst sind

Sehr oft ist das Material ungeeignet, manchmal ist die gewählte Geometrie zu groß, zu klein oder einfach das falsche Fahrrad für die vorgesehene Übung. Mit einer Analyse hast du alle Chancen auf deiner Seite, das richtige Fahrrad für das richtige Training zu haben und es vor allem an deine Morphologie angepasst zu haben.



Wie läuft eine Haltungsstudie bei Amamesure ab?

Bei einer Fahrradhaltungsstudie werden im Allgemeinen mehrere Hauptprinzipien befolgt, um die Position des Radfahrers auf seinem Fahrrad zu optimieren. Hier sind einige dieser Prinzipien:

  • Die Anamnese: Dieser erste Schritt hilft zu verstehen, wer der Radfahrer ist, seine Vergangenheit, seine Gegenwart und seine Projektion in der Radsportpraxis. Dies ist wichtig, da es dadurch möglich wird, besser auf die Bedürfnisse einzugehen und somit die Erwartungen bestmöglich zu erfüllen.

 

  • Analyse der Biomechanik : Die Haltungsstudie beginnt mit einer eingehenden Analyse der Biomechanik des Radfahrers. Dabei werden Gelenkwinkel, Körperbewegungen, Druckpunkte und andere Parameter gemessen und ausgewertet, um zu verstehen, wie der Fahrer mit seinem Fahrrad interagiert.

 

  • Bewertung der Flexibilität: Die Flexibilität des Fahrers wird berücksichtigt, um mögliche Bewegungsbereiche und notwendige Anpassungen zu bestimmen. Es werden Flexibilitätstests durchgeführt, um die Beweglichkeit wichtiger Gelenke wie Hüfte, Knie und Schultern zu beurteilen.

 

  • Studie zum Muskelgleichgewicht: Eine Analyse des Muskelungleichgewichts wird durchgeführt, um Muskelgruppen zu identifizieren, die schwach oder überdehnt sind. Dadurch ist es möglich, gezielte Kräftigungsübungen zu empfehlen, um diese Ungleichgewichte zu korrigieren und die Treteffizienz zu verbessern.

 

  • Anpassungen an Fahrradkomponenten: Abhängig von den Ergebnissen der Haltungsstudie können Anpassungen an den Komponenten des Fahrrads vorgeschlagen werden, z. B. an der Höhe des Sattels, dem Winkel des Lenkers, der Länge des Vorbaus usw. Diese Anpassungen zielen darauf ab, die Ergonomie zu optimieren und die Belastung des Körpers des Fahrers zu reduzieren.

 

  • Komfort und Verletzungsprävention: Das Hauptziel einer Fahrradhaltungsstudie besteht darin, den Komfort des Radfahrers zu verbessern und das Verletzungsrisiko zu verringern. Durch die Anpassung der Position auf dem Fahrrad an die körperlichen Gegebenheiten und individuellen Bedürfnisse ist es möglich, die Gewichtsverteilung zu optimieren, die Aerodynamik zu verbessern und unangenehme Druckstellen zu reduzieren.

 

  • Laufende Bewertung und Anpassungen: Sobald Anpassungen vorgenommen wurden, ist es wichtig, die Position des Fahrers regelmäßig neu zu bewerten, um sicherzustellen, dass sie optimal bleibt. Je nach veränderter körperlicher Verfassung, Fahrerzielen oder anderen relevanten Faktoren können zusätzliche Anpassungen erforderlich sein.
Amamesure


Diese Prinzipien, kombiniert mit dem Fachwissen eines Spezialisten für Haltungsstudien im Radsport, ermöglichen es, eine optimale Position einzunehmen, die sowohl dem Komfort als auch der Leistung des Radfahrers zugute kommt.

Ratschläge/Tipps von Amamesure: 


💰 Plane bei deinem neuen Fahrradbudget eine Haltungsstudie ein, du sparst Geld und Zeit

📏 Wenn du dich zwischen zwei Rahmengrößen nicht sicher bist, wähle  immer die unten stehende Größe: Ein zu langer Rahmen bleibt immer zu lang.

🦶Der wichtigste Teil des Wohlbefindens sind und bleiben deine Füße

👴 Es gibt immer noch zu viele alte Tipps für Radfahrer: Informiere dich selbst, such nach und kreuze die Informationen an, du wirst überrascht sein, welche guten Informationen du findest.

🙏 Und als letztes mache eine Haltungsstudie, dann kannst du dich dafür bedanken, dass du nicht gewartet hast.

Rekonditionierte Markenfahrräder von The Cyclist House
Älterer Post
Neuerer Post

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen

Schließen (Esc)

Aufpoppen

Verwende dieses Popup, um ein Anmeldeformular für eine Mailingliste einzubetten. Alternativ kannst du den Link zu einem Produkt oder einer Seite verwenden.

Altersüberprüfung

Durch Klicken auf die Eingabetaste bestätigst du, dass du alt genug bist, um Alkohol zu konsumieren.

Suchen

Warenkorb

Ihr Einkaufswagen ist im Moment leer.
Einkauf beginnen