👋 KLICKE HIER, UM UNSERE SOMMERTIPPS ZU ENTDECKEN 🚵

Ruf uns an!

+33 3 90 46 19 52

Wir haben Ihre Suche gespeichert. Überprüfen Sie Ihre E-Mail regelmäßig auf unsere Vorschläge. Gute Fahrt!

championnats de France de cyclisme 2024

In diesem Artikel

Französische Radsportmeisterschaften 2024: ein unumgängliches Ereignis

In diesem Artikel

Veröffentlicht am 20. Juni 2024

Eine Woche vor dem Start der Tour de France und einen Monat vor den Olympischen Spielen in Paris 2024 finden die Französischen Radmeisterschaften im Südlichen Manche für vier Tage außergewöhnlicher Wettkämpfe vom 20. bis 23. Juni 2024 statt. Seit ihrer Gründung im Jahr 1907 ist es das erste Mal, dass dieses historische Ereignis in der Manche rund um Saint-Martin-de-Landelles stattfindet. Diese Französischen Straßenradmeisterschaften versammeln die besten französischen Radrennfahrer, Frauen und Männer, Amateure und Profis, alle Anwärter auf die Titel der französischen Meister. Deiner Meinung nach, wer wird Valentin Madouas und Victoire Berteau, die Gewinner der Straßenrennen Männer und Frauen im Jahr 2023, nachfolgen? Ein Ereignis, das man nicht verpassen sollte…

 

Französische Radmeisterschaften 2024

Die Französischen Straßenradmeisterschaften, in Kürze

Die Französischen Straßenradmeisterschaften finden jährlich seit 1907 statt, um die französischen Meister bei den Männern und Frauen zu ermitteln. Der Titel wird in einem einzigen Rennen vergeben, und der französische Meister trägt bis zur nächsten Meisterschaft ein Trikot in den Nationalfarben. Seit 1995 wird auch ein Titel für den französischen Meister im Einzelzeitfahren vergeben.

Insgesamt werden dieses Jahr 650 professionelle und Amateur-Radrennfahrer und über 500 Hobbysportler von den Startpunkten Mont Saint-Michel, Saint-Hilaire-du-Harcouët und Avranches aus starten. Zum ersten Mal hat die Fédération Française de Cyclisme (FFC) beschlossen, separate Titel für die Amateurmeisterin im Einzelzeitfahren und die Amateurmeisterin im Straßenrennen zu vergeben. Diese Entscheidung ist Teil einer Initiative zur Förderung und Anerkennung des Frauenradsports in Frankreich.

Französische Radmeisterschaften: mehrere Rennen, die man genau verfolgen sollte

Das Einzelzeitfahren vom Mont-Saint-Michel nach Saint-Martin-de-Landelles

EZF Elite Frauen

Am 20. Juni um 13:00 Uhr starten die Elite-Frauen auf einer Strecke von 35,200 km und einem Höhenunterschied von 420 m. Dieses Einzelzeitfahren beginnt in Pontorson, in der Nähe des Mont Saint-Michel, und endet in Saint-Martin-de-Landelles.

Die ersten 43 Teilnehmerinnen starten in Abständen von 1 Minute, gefolgt von den anderen 27 Teilnehmerinnen in Abständen von 1 Minute 30. Die Ankunft der letzten Teilnehmerin wird gegen 15:15 Uhr erwartet, basierend auf einer geschätzten Durchschnittsgeschwindigkeit von 40 km/h für diese 70 Radrennfahrerinnen.

EZF Elite Männer

Anschließend ist die Elite der Männer an der Reihe, mit einem ersten Start um 14:50 Uhr. Es wird ein Startintervall von 1 Minute für die ersten 41 Teilnehmer und dann ein Intervall von 1 Minute 30 für die nächsten 40 geben. Die Männer fahren die gleiche Strecke wie die Frauen. Die Ankunft des letzten Teilnehmers wird gegen 17:17 Uhr erwartet, basierend auf einer geschätzten Durchschnittsgeschwindigkeit von 45 km/h für diese 80 Teilnehmer. Ein entscheidendes Rennen für die Auswahl der französischen Mannschaft für die Olympischen Spiele 2024 in Paris.

Es ist eine gerade Strecke ohne große technische Schwierigkeiten, die einen starken Fahrer belohnen wird. Der erste Teil der Strecke ist ziemlich flach bis Pontaubault, danach wird es hügeliger bis Saint-James.

👉 Entdecke unsere Auswahl der besten Rennräder 2024

Französische Radmeisterschaften 2024

Amateur-Straßenrennen Männer - Saint-Hilaire-du-Harcouët nach Saint-Martin-de-Landelles

Am Freitag, den 21. Juni um 11:00 Uhr starten die Amateur-Radrennfahrer in Saint-Hilaire-du-Harcouët mit einer geplanten Ankunft in Saint-Martin-de-Landelles. Sie müssen 166,200 km auf hügeligem Terrain zurücklegen, mit einer Distanz von 18,600 km bis zum ersten Durchgang über die Ziellinie und dann 9 Runden von 16,400 km. Die Ankunft wird gegen 15:12 Uhr erwartet (mit einer geschätzten Durchschnittsgeschwindigkeit von 40 km/h).

Straßenrennen Französische Radmeisterschaften

Elite Straßenrennen Frauen (Amateur und Profi) - Avranches - Saint-Martin-de-Landelles

Am Samstag, den 22. Juni um 11:00 Uhr starten die Frauen, Amateure und Profis, in Avranches, um den Titel der französischen Meisterinnen zu kämpfen, was einen spannenden und aufregenden Moment verspricht. Indem sie die beiden Kategorien zusammenführen, können die Organisatoren ein dynamisches und interessantes Rennen garantieren.

Die zu fahrende Distanz beträgt 125,8 km und 1 700 m Höhenunterschied. (27,400 km vom tatsächlichen Start bis zum ersten Durchgang über die Ziellinie, plus 6 Runden von 16,400 km). Die Ankunft wird gegen 14:43 Uhr erwartet (geschätzte Durchschnittsgeschwindigkeit 35 km/h).

Elite Straßenrennen Frauen 2024

La Tricolore cyclosportive

Parallel dazu startet um 16 Uhr ab Saint-Hilaire-du-Harcouët die Tricolore, eine für alle zugängliche Cyclosportive über 107,500 km und 1.300 Höhenmeter, die es Radfahrern aller Leistungsniveaus ermöglicht, auf derselben Strecke wie die Profis zu fahren. Eine einzigartige Gelegenheit, gemeinsam in einer wunderschönen Umgebung eine bereichernde Erfahrung zu machen.

Elite Männer Straßenrennen - Avranches - Saint-Martin-de-Landelles

Das Elite Männer Rennen startet am Sonntag, den 23. Juni um 10:30 Uhr in Avranches und endet nach 13 Runden auf dem Rundkurs in Saint-Martin-de-Landelles.

Das Peloton wird mehrmals folgende Anstiege passieren:

- die Vallée Anhöhe (800 m bei 8 % Steigung);

- den Pigeonnière Anstieg (500 m bei 6 % Steigung);

- die Biards Anhöhe (700 m bei 5 % Steigung).

Die Strecke über 240,6 km und 3.600 Höhenmeter ähnelt der Klassikerstrecke der Polynormande mit ihren zahlreichen Anstiegen.

Es ist ein hügeliges Gelände wie im Bocage des Süd-Manche. Eine Ausreißergruppe beim ersten Durchgang des Schlussrundkurses verspricht eine strategische Angelegenheit zu werden. Wenn der Wind eine Rolle spielt, werden selbst die stärksten Fahrer Schwierigkeiten haben, in den schwersten Passagen eine Lücke zu schaffen.

Die Favoriten der Französischen Radmeisterschaften 2024

Bei den Herren ist das Starterfeld vielversprechend mit erfahrenen Fahrern wie Alaphilippe, Madouas und Bardet, die von den Geländebedingungen profitieren könnten. Bei den Frauen, wie zum Beispiel Cédrine Kerbaol und Juliette Labous, versprechen ebenfalls ein herausragendes und einmaliges Spektakel für die Zuschauer.

Favoriten der Französischen Radmeisterschaften 2024

Benoît Cosnefroy

Zu Hause wird Benoît Cosnefroy, Sieger der Flèche Brabançonne, seine Qualitäten auf den Anstiegen der Strecke der Französischen Meisterschaften 2024 ausspielen können. Als Puncheur und Klassiker-Spezialist liegt ihm dieser Kurs besonders.

Valentin Madouas

Stark bei den Ardennen-Klassikern (6. Platz bei der Amstel Gold Race, 7. Platz in Lüttich), und amtierender Französischer Meister (27 Jahre, Groupama-FDJ), wird er auf den Streckenabschnitten, die ihm liegen, besonders gefragt sein, wo er oft trainiert und bereits Siege errungen hat (Polynormande 2021).

Axel Zingle

Der kürzliche Sieger der Boucles de l’Aulne und mit 11 Top 5 Platzierungen seit Saisonbeginn, der schnelle Axel Zingle (25 Jahre, Cofidis), wird im Süden der Manche seine Stärken ausspielen können.

Aurélien Paret-Peintre

28 Jahre alt und Mitglied des Decathlon-AG2R La Mondiale Teams, könnte er einer der Plan B Fahrer hinter Benoît Cosnefroy sein. Er wird von seinem Bruder Valentin und Dorian Godon unterstützt werden.

Romain Bardet

Ein talentierter Kletterer im Alter von 33 Jahren im Team DSM, der bereits gezeigt hat, dass er unter den Puncheurs glänzen kann, insbesondere mit einem 2. Platz bei Lüttich-Bastogne-Lüttich. Neunter im Gesamtklassement des Giro 2024, kommt er voller Form in den Süden der Manche und ist bereit, zu glänzen.

Julian Alaphilippe

31 Jahre alt vom Team Soudal-Quick Step, gewann er am 16. Mai eine beeindruckende Etappe beim Giro, was zeigt, dass er wieder auf höchstem Niveau ist. Auf einem "punchigen" Kurs hat der zweifache ehemalige Weltmeister eine goldene Gelegenheit, zum ersten Mal in seiner Karriere das Trikot der Französischen Meisterschaften bei den Elitefahrern zu ergattern. Allerdings wird er sich großen Teams gegenüber sehen und relativ isoliert sein.

Paul Lapeira

Die französische Offenbarung der Saison ist ein 23-jähriger Süd-Mancher, der dem Decathlon-AG2R La Mondiale Team angehört. Er besitzt alle erforderlichen Qualitäten, um auf heimischem Boden zu glänzen, nachdem er bereits im letzten Jahr mit einem 4. Platz bei der Polynormande auf sich aufmerksam machte.

Kévin Vauquelin

Eindrucksvoller Zweiter der Flèche Wallonne, ist Vauquelin ein vielseitiger 23-jähriger Radfahrer im Team Arkéa-B&B Hôtels. Er wird eine Schlüsselrolle in seinem Team spielen.

Lenny Martinez

Das große französische Talent im Alter von 20 Jahren (Groupama-FDJ) könnte von der beeindruckenden Schlagkraft seines Teams profitieren, das aus Madouas, Gaudu, Grégoire, Pacher und Molard besteht, um sich hervorzuheben.

Favoritinnen der Französischen Radmeisterschaften 2024

Audrey Cordon-Ragot

Die Straßenmeisterin von Frankreich in den Jahren 2020 und 2022, Audrey Cordon-Ragot, ist eine Schlüsselfigur im französischen Frauenradsport. Bekannt für ihre Fähigkeiten im Zeitfahren und ihre Stärke auf anspruchsvollen Strecken, hat sie bereits mehrere nationale Titel gewonnen und verfügt über reichlich Erfahrung in internationalen Rennen.

Juliette Labous

Juliette Labous, eine vielseitige Fahrerin, hat sich international einen Namen gemacht und wurde 2023 Europameisterin im Mixed-Staffelzeitfahren. Wenn sie im Zeitfahren antritt, wird sie eine sehr ernsthafte Kandidatin sein, da solche Strecken ihre Spezialität sind.

Victoire Berteau

Bereits 2023 Straßenmeisterin von Frankreich, ist sie eine gefürchtete Fahrerin auf abwechslungsreichen Strecken.

Cédrine Kerbaol

Championne de France du contre-la-montre en 2023, Du bist ein junges Talent im französischen Frauenradsport. Du könntest bei den nationalen Meisterschaften überraschen und Dich beweisen.

Evita Muzic

Du, Evita Muzic, bist eine starke Bergfahrerin mit bemerkenswerten Leistungen in Berg- und Etappenrennen. Auf einem hügeligen Parcours mit bedeutenden Anstiegen könntest Du eine Bedrohung darstellen.

Morgane Coston

Du, Morgane Coston, bekannt für Deine Talente im Gebirge, zeigst stetige Fortschritte. Du könntest schwierige Abschnitte nutzen, um Lücken zu reißen und auf den Titel hinzuarbeiten.

 

Die Französischen Radsportmeisterschaften 2024, die Du live vor Deinem Bildschirm verfolgen kannst, versprechen ein unvergessliches Ereignis mit hochkarätigen Wettbewerben und einzigartigen geselligen Momenten. Jeder Tag wird Emotionen und herausragende Leistungen bieten. Dieser große Moment erinnert auch daran, dass in wenigen Wochen die Tour de France stattfindet. Zögere nicht, die besten Profi-Radfahrer zu verfolgen. Lust, in ihren Spuren zu fahren und unvergessliche Emotionen zu erleben? Stelle Dich der Etape du tour, dem größten Amateur-Radsportevent.

 

The Cyclist house

 

Älterer Post
Neuerer Post

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen

Schließen (Esc)

Aufpoppen

Verwende dieses Popup, um ein Anmeldeformular für eine Mailingliste einzubetten. Alternativ kannst du den Link zu einem Produkt oder einer Seite verwenden.

Altersüberprüfung

Durch Klicken auf die Eingabetaste bestätigst du, dass du alt genug bist, um Alkohol zu konsumieren.

Suchen

Warenkorb

Ihr Einkaufswagen ist im Moment leer.
Einkauf beginnen