👋 KLICKE HIER, UM UNSERE SOMMERTIPPS ZU ENTDECKEN 🚵

Ruf uns an!

+33 3 90 46 19 52

Wir haben Ihre Suche gespeichert. Überprüfen Sie Ihre E-Mail regelmäßig auf unsere Vorschläge. Gute Fahrt!

la vélodysée

In diesem Artikel

La Vélodyssée: 1.200 km Radfahren von der Bretagne bis zum Baskenland

In diesem Artikel

Veröffentlicht am 11. Juli 2024

Die Vélodyssée, der französische Abschnitt der Atlantic Coast Route - EuroVelo 1, ist ein Radweg, der durch die Bretagne führt und der Atlantikküste bis zum Baskenland folgt und dabei eine großartige Strecke bietet. Von den blühenden Schleusen des Kanals von Nantes nach Brest über die Landeswälder und die Atlantikinseln bietet die Vélodyssée eine vollständig ausgeschilderte Route entlang des Ozeans mit bemerkenswerten Panoramen zwischen Land und Meer. Mit einer Länge von 1.200 km ist die Vélodyssée ideal für eine Fahrradreise mit dem Ozean als Begleiter! Zwischen Roscoff und Hendaye verläuft fast 80 % der Strecke auf ausschließlich für Radfahrer reservierten Wegen. Entdecken Sie die Schätze der Regionen entlang des längsten ausgebauten Radwegs in Frankreich.


Vélodyssée

Die Vélodyssée in Zahlen

📅 2012: offizielle Eröffnung der Strecke;

🚲 1.200 km Radweg, ausgebaut in beiden Richtungen;

🗺️ durchquert 3 Regionen und 9 Departements;

💯 100 % der Strecke beschildert und sicher;

⛑️ 76 % der Strecke auf Grünen Wegen oder Radwegen;

🔗 Teil der Atlantic Coast Route (EuroVelo 1) mit 5 verbundenen Radwegen;

🔁 beinhaltet 5 Schleifen von 25 bis 80 km, die mit der Vélodyssée verbunden sind;

🚲 40 bis 80 km, so viele Kilometer radeln Radfahrer durchschnittlich pro Tag je nach Fitnesslevel.

Wo beginnt die Vélodyssée?

Die Vélodyssée beginnt in Roscoff, einer charmanten Hafenstadt im Département Finistère in der Bretagne. Dieser Radweg erstreckt sich dann entlang der französischen Atlantikküste über mehr als 1.200 km bis nach Hendaye an der spanischen Grenze.

Karte der Vélodyssée

Was ist der schönste Teil der Vélodyssée?

Ehrlich gesagt ist es schwer, diese Frage zu beantworten. Die Vélodyssée bietet entlang ihrer Strecke vielfältige und wunderschöne Landschaften. Jeder Abschnitt hat seinen eigenen Charme und seine Besonderheiten, die von verschiedenen Arten von Radfahrern und Fahrradtouristen geschätzt werden können. Es ist schwer objektiv zu bestimmen, welcher Teil der "schönste" ist, da dies stark von persönlichen Vorlieben und Interessen abhängt.

Hier sind jedoch einige Highlights dieser Route:

- die Spitze von Bloscon mit Blick auf die Bucht von Morlaix;

- der Kanal von Nantes nach Brest;

- das bretonische und poitevinische Sumpfland;

- die Pointe de l’Aiguillon zwischen Meer und Sumpf;

- der Leuchtturm von La Coubre mit seinen 300 Stufen;

- der Leuchtturm von Cordouan, auch König der Leuchttürme genannt;

- das Becken von Arcachon und die Dune du Pilat;

- der Landeswald mit seinen zahlreichen Seen;

- die Kapelle Sainte-Madeleine in Bidart mit ihrem Aussichtspunkt über dem Ozean;

- die baskische Küste mit ihrem Panorama auf den Ozean und die Pyrenäen.

Jeder Abschnitt der Vélodyssée hat etwas Einzigartiges zu bieten, sei es Küstenpanoramen, malerische Dörfer, historische Stätten oder geschützte Naturlandschaften. Die Wahl des "schönsten" Teils hängt daher davon ab, was jeder in seiner Fahrradreise entlang dieses berühmten Radwegs sucht.

Wie bereitet man sich auf seine erste Fahrradreise vor?

Bestimme die Dauer und den Zeitpunkt der Reise

Die Reisedauer beeinflusst maßgeblich die benötigte Ausrüstung. Die Organisation einer einwöchigen Reise unterscheidet sich von der eines einmonatigen Abenteuers! Es ist daher wichtig, die Dauer Ihrer Reise sowie den geplanten Reisezeitraum festzulegen.

Das Wetter spielt eine entscheidende Rolle bei der Reiseplanung. Die Ausrüstung für hohe Temperaturen unterscheidet sich von der für regnerische Jahreszeiten. Berücksichtigen Sie daher die erwarteten Wetterbedingungen, um sich angemessen vorzubereiten.

Wähle das ideale Fahrrad für die Vélodyssée

Im Allgemeinen ist der Vélodyssée-Radweg für den Verkehr geeignet, aber in einigen Gebieten der Bretagne, Loire-Atlantique und Charente-Maritime kann der Belag der Wege uneben und steinig sein, manchmal weniger glatt als Asphalt.

Für eine Tourenfahrt auf der Vélodyssée empfehlen wir daher die Verwendung eines Trekkingrades, eines Tourenrades oder eines Gravelbikes mit Reifen von mindestens 28 mm Breite.

👉 Entdecken Sie unsere Auswahl der besten Gravelbikes 2024

Rüste dein Fahrrad richtig aus

Um Ihre Reise gut vorzubereiten, rüsten Sie Ihr Fahrrad mit den wesentlichen Elementen wie Helm, wasserdichten Taschen, Zelt und anderen unverzichtbaren Gegenständen aus. Sobald Sie die Dauer Ihrer Reise und den Zeitraum des Jahres festgelegt haben, wissen Sie besser, was Sie mitnehmen sollten.

Für eine erste Reise sollten Sie auf jeden Fall wasserdichte Taschen anstelle eines Anhängers verwenden, um zusätzliches Gewicht beim Treten zu vermeiden.

Führen Sie eine gründliche Überprüfung durch

Ob Sie allein mit dem Fahrrad unterwegs sind oder mit Ihrer Familie, für einen Tag oder mehrere Tage, es ist entscheidend, den Zustand Ihres Fahrrads nicht zu vernachlässigen, um Ihre Sicherheit zu gewährleisten.

Für einen Tagesausflug überprüfen Sie mindestens:

- die Bremsen;

- die Beleuchtung;

- die Gänge;

- den Zustand und den Druck der Reifen (wir empfehlen gute pannensichere Reifen wie Schwalbe Marathon Plus).

Für eine mehrtägige Reise, wenn Sie kein Experte für Mechanik sind, ist eine gründliche Inspektion durch einen Fachmann unerlässlich. Dies ist auch eine Gelegenheit, um Folgendes zu überprüfen:

- die Fahrradübersetzung;

- die Räder;

- die Befestigung der Fahrradkomponenten.

💡 Denken Sie auch daran:

- passen Sie Ihr Fahrrad an Ihre Größe an (Sattel und Lenker);

- investieren Sie in einen bequemen Sattel und eine gute Radlerhose;

- nehmen Sie ein kleines Reparaturset mit;

- bringen Sie ein Schloss für alle Ihre Tankstopps und Besichtigungen mit.

Reisen Sie leicht mit Bikepacking

Nehmen Sie nur das Nötigste mit und vermeiden Sie unnötige Gegenstände! Wenn Sie mehr als 25 km pro Tag zurücklegen, ist es unnötig, sich zu belasten! Vergessen Sie nicht das Wesentliche: eine winddichte Jacke, Socken und Sonnenbrillen. Entscheiden Sie sich für bequeme Kleidung statt eleganter Kleidung und nehmen Sie nicht Ihren gesamten Kleiderschrank mit. Stellen Sie vor allem sicher, dass Sie alles dabei haben, um Ihr Fahrrad zu reparieren, denn ein Unfall kann immer passieren!

Mit Bikepacking unterwegs

Die Vélodyssée mit ihren 1.200 km vom Finistère bis zum Baskenland ist eine Einladung, die Vielfalt der französischen Landschaften zu entdecken. Bei dieser legendären Route durchqueren Radfahrer Regionen mit starken Identitäten, von den wilden Küsten der Bretagne über die sonnigen Strände des Baskenlandes bis zu den mysteriösen Wäldern der Landes und den charmanten Städten und Dörfern an der Atlantikküste. Jeder Kilometer bietet eine neue Entdeckung, eine neue Erstaunen. Die Vélodyssée verkörpert perfekt den Geist einer langsamen und nachhaltigen Reise, bei der jeder Tritt Sie der Natur und den verborgenen Schätzen unseres Erbes näher bringt.

Um perfekt vorbereitet zu sein, sollten Sie auch in diesem Artikel unsere zusätzlichen Tipps für Fahrradreisen über lange Distanzen entdecken und das Leben beim Bikepacking genießen.

 


Älterer Post
Neuerer Post

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen

Schließen (Esc)

Aufpoppen

Verwende dieses Popup, um ein Anmeldeformular für eine Mailingliste einzubetten. Alternativ kannst du den Link zu einem Produkt oder einer Seite verwenden.

Altersüberprüfung

Durch Klicken auf die Eingabetaste bestätigst du, dass du alt genug bist, um Alkohol zu konsumieren.

Suchen

Warenkorb

Ihr Einkaufswagen ist im Moment leer.
Einkauf beginnen