👋 KLICKE HIER, UM UNSERE SOMMERTIPPS ZU ENTDECKEN 🚵

Ruf uns an!

+33 3 90 46 19 52

Wir haben Ihre Suche gespeichert. Überprüfen Sie Ihre E-Mail regelmäßig auf unsere Vorschläge. Gute Fahrt!

The Cyclist House Combien dépenser pour votre premier vélo. The Cyclist House la plus grande sélection de vélos haut de gamme. Vélos de route, VTTs, gravel. Achat Certifié d'Occasion

In diesem Artikel

Wie viel Geld solltest du für dein erstes Fahrrad ausgeben?

In diesem Artikel

Veröffentlicht am 18. Oktober 2021

Wenn du auf diesen Artikel gestoßen bist, müssen wir dir leider mitteilen, dass deine Leidenschaft dich sehr viel Geld kosten wird. Aber das wusstest du wahrscheinlich schon, denn es ist kein Geheimnis, dass Radfahren ein sehr teurer Sport ist. Und es mangelt nicht an Artikeln, die den Finger in die Wunde legen: "Warum sind Fahrräder so teuer?" oder "Sind die Preise für Fahrräder außer Kontrolle geraten?" etc.

Das Thema der steigenden Fahrradpreise hat in den letzten Jahren die Gemüter erhitzt, da viele Premium-Fahrräder mittlerweile über 10.000 Euro kosten. Ja, wir wissen, dass das viel ist. Aber nicht ohne Grund! Die wirtschaftlichen und technologischen Faktoren zu beschreiben, die diesen Preis erklären, wäre einen eigenen Artikel wert.

The Cyclist House hilft dir, als Novize im Radsport, beim cleveren Kauf deines ersten zweirädrigen Begleiters. In einem vernünftigen Bereich von 1000 bis 2000 Euro findest du ein gebrauchtes Fahrrad von hoher Qualität, das idealerweise in den letzten 5 bis 10 Jahren hergestellt wurde.

The Cyclist House Combien dépenser pour votre premier vélo. The Cyclist House la plus grande sélection de vélos haut de gamme

1000 bis 2000 Euro klingt für manche nach viel Geld und für andere nach wenig. Unserer Meinung nach ist es ein guter Ausgangspunkt für neue Radfahrer, die motiviert sind, mit dem Radfahren anzufangen, aber nicht mehr dafür bezahlen wollen als für ihr Auto!

Wenn du nicht vorhabst, oft zu fahren, wenn du nur kurze Ausflüge machst und dein Fahrrad oft draußen schläft, wenn du dich nicht sicher bist, ob du das Radfahren als Hobby betreiben willst oder wenn deine Lebensumstände das einfach nicht zulassen, kannst du durchaus weniger als 1.000 € für ein günstiges Fahrrad ausgeben, das deinen Bedürfnissen entspricht.

Wenn du diesen Betrag ausgibst, erhältst du ein gutes, gebrauchtes Fahrrad, das nur wenig oder gar nicht verbessert werden muss. Diese Preisspanne eröffnet eine große Auswahl an guten Optionen für Fahrräder im unteren Preissegment. Außerdem erhältst du beim Kauf eines gebrauchten Fahrrads ein etwas hochwertigeres Fahrrad mit besseren Komponenten, als wenn du ein neues Fahrrad kaufen würdest.

Wenn du das richtige Fahrrad findest, kannst du sicher sein, dass es seinen Wert eher behält, über bessere Komponenten und Technologien verfügt und dir eine solide Grundlage für den Einstieg in den Radsport bietet, auf der du Fortschritte machen kannst.

DER URSPRÜNGLICHE PREIS DES GEBRAUCHTEN FAHRRADS

Genau wie Autos, Boote, Skier und Computer wird auch dein Fahrrad im Laufe der Zeit an Wert verlieren. Du solltest dir darüber sogar bewusst sein, dass ein neues Fahrrad bereits an Wert verliert, sobald es die Werkstatt verlässt. Hier ist eine einfache Regel, die du beim Kauf eines gebrauchten Fahrrads beachten solltest:

Wenn du mit dem Radfahren beginnst und weißt, dass du dein Fahrrad irgendwann wieder verkaufen willst (für ein besseres oder weil du letztendlich keine Lust mehr darauf hast), vermeide es, ein Fahrrad zu kaufen, dessen ursprünglicher Neupreis unter 1.500 € liegt. Fahrräder ab diesem Preis sind von viel besserer Qualität und werden ihren Wert länger behalten. Eine schnelle Internetrecherche hilft dir, den ursprünglichen Neupreis des Modells zu ermitteln, das dich interessieren könnte.

Natürlich ist ein Fahrrad, das mehr als 1.000 € kostet, eine große Anschaffung. Aber wenn du für dein erstes Fahrrad etwas mehr ausgibst, wird es auf lange Sicht eine bessere Investition sein. Das können wir dir garantieren!

Wenn du dich für den Kauf eines günstigen gebrauchten Fahrrads entscheidest, musst du damit rechnen, dass die Qualität nicht unbedingt gegeben ist, dass es sich in einem schlechten Zustand befindet oder dass die Komponenten nicht einwandfrei funktionieren. Außerdem ist es schwierig, wenn nicht gar unmöglich, das Fahrrad später wieder zu verkaufen, da der Grad der Begehrlichkeit sehr gering ist. Du solltest dir darüber im Klaren sein, dass du keine Rendite auf deine Investition erzielen wirst.

Generell gilt, dass neue Fahrräder unter 1.000 € aus billigen, generischen Komponenten bestehen oder ein bereits "altes" Design haben. Diese Fahrräder funktionieren nicht so gut, sind weniger langlebig und machen nicht so viel Spaß beim Fahren.

Lies diesen Artikel und erfahre mehr darüber, wie du den Wert deines gebrauchten Fahrrads am besten erhalten kannst.

HALTE DEIN GEBRAUCHTES FAHRRAD UND SEINE KOMPONENTEN AUF DEM NEUESTEN STAND

Amélioration pour garder votre vélo à jour The Cyclist House La plus grande sélection de vélos haut de gamme en Europe

Fahrräder und ihre Komponenten entwickeln sich ständig weiter. Da ist es schwierig, Schritt zu halten! Manche Radfahrer kaufen sich sogar jede Saison ein neues Fahrrad, um "im Rennen zu bleiben". Aber seien wir ehrlich: Das ist weder notwendig noch sinnvoll.

Unser erster Rat war, ein gebrauchtes Fahrrad im Bereich von 1000 bis 2000 Euro zu wählen, dessen Neupreis mindestens 1500 Euro beträgt.

Unser zweiter Tipp ist, ein nicht zu altes Modell zu wählen, damit es noch attraktiv ist - zunächst in deinen Augen, aber auch in den Augen anderer, wenn du es weiterverkaufen willst. Aber ab welchem Jahr gilt ein Modell als zu alt?

Wir empfehlen dir, deinen neuen Reisebegleiter so zu wählen, dass er zwischen den letzten 5 und 10 Jahren hergestellt wurde. In dieser Altersklasse wird es unserer Meinung nach die gleichen Komponenten und die gleiche Technologie besitzen wie jedes andere Fahrrad, das auf dem neuesten Stand der Technik ist. Getriebe, die eine oder zwei Generationen alt sind, haben oft eine Technologie, die mit der der neuesten Teile vergleichbar ist.

Der Vorteil von Fahrrädern dieses Alters ist, dass sie Komponenten haben werden, die mit denen kompatibel sind, die neu sind. Das ist nicht zu vernachlässigen, wenn man bedenkt, dass es ständig Verbesserungen gibt, die Top-Angebote zu erschwinglicheren Preisen ermöglichen. Es ist wichtig, dies zu berücksichtigen, denn wenn du irgendwelche Probleme hast, ist es einfacher, Ersatzteile zu bekommen.

Auch die Geometrie von Fahrrädern wird ständig weiterentwickelt und ältere Fahrräder verhalten sich in der Regel nicht mehr so gut wie neuere. Dies gilt insbesondere für Mountainbikes, deren Geometrie sich in den letzten zehn Jahren enorm weiterentwickelt hat. Wenn du mehr Geld für ein etwas neueres Fahrrad ausgibst stelle sicher, dass du die neuesten Geometrie Verbesserungen und ein verbessertes Handling erhalten.

Wenn dir das alles wie Chinesisch vorkommt, keine Sorge, wir haben für dich eine ausführlichere Kaufberatung für Rennräder, Gravelbikes und Mountainbikes zusammengestellt.

DIE RICHTIGE GRÖSSE

Es ist offensichtlich und wir haben es bereits in mehreren unserer Artikel angesprochen, aber: Kaufe auf keinen Fall ein gebrauchtes Fahrrad, das nicht deiner Größe entspricht! Es ist immer besser, ein günstigeres Fahrrad zu bekommen, aber es sollte auch auf deinen Körperbau und deine Komfortposition abgestimmt ist. Natürlich sind an einem Fahrrad alle Änderungen möglich, aber das kann schnell sehr teuer werden...

VERGISS NICHT DICH AUSZURÜSTEN

Dir ein Budget für dein erstes Fahrrad zu geben, ist schön und gut, aber vergiss auf keinen Fall, dass auch für die Ausrüstung zusätzliche Kosten anfallen. Bequeme Kleidung, die der Art des Radfahrens, die du praktizierst, angemessen ist, ein Helm, der dich bei möglichen Stürzen schützt, gute Schuhe, mit denen du ohne Bedenken vom Rad absteigen und laufen kannst, und wenn du Gravel fährst, eine Brille etc. All das kostet ein gewisses Budget, um mit dem Radfahren anzufangen, aber es sind notwendige Elemente, die dir Komfort und Wohlbefinden während deiner Touren bieten.

UNSERE EINSTEIGERFAHRRÄDER

Wenn du gebrauchte Fahrräder im Wert von 1.000 bis 2.000 Euro sehen möchtest, die bereits auf unserer Website verfügbar sind, kannst du auf die folgenden Links gehen:

Wenn du noch nicht das Passende gefunden hast, schau später noch einmal vorbei. Jeden Tag werden neue Fahrräder hinzugefügt! Du kannst auch eine gespeicherte Suche einrichten, um eine Benachrichtigung zu erhalten, wenn dein Traumfahrrad in unseren Bestand aufgenommen wird.

Wenn du auf der Suche nach einem neuen Fahrrad bist und mehr über die Technologie oder die Terminologie erfahren möchtest, die du kennen musst, um zu verstehen, was du kaufst, wirf auf jeden Fall einen Blick auf unseren Sammlung von Einkaufsführern in denen die Hintergründe der verschiedenen Fahrradtypen erläutert werden.

Denke daran, dass du letztendlich selbst die größte Rolle bei deiner Leistung spielen wirst. Ein Radfahrer mit außergewöhnlicher Fitness und Können auf dem schlechtesten, billigsten und ältesten Fahrrad wird einen Anfänger auf dem neuesten Fahrrad immer übertreffen können. Obwohl wir dir davon abraten, ein Fahrrad unter 1.000 Euro zu kaufen, wird es immer möglich sein, auf einem solchen Fahrrad ein großer Radfahrer zu werden. Aber wenn du mit einem hochwertigeren Fahrrad beginnst, wirst du als Radfahrer leichter und schneller Fortschritte machen.

The Cyclist House heißt dich in der Welt des Radsports herzlich willkommen!


The Cyclist House Achetez des vélos d'occasion haut de gamme

Älterer Post
Neuerer Post

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen

Schließen (Esc)

Aufpoppen

Verwende dieses Popup, um ein Anmeldeformular für eine Mailingliste einzubetten. Alternativ kannst du den Link zu einem Produkt oder einer Seite verwenden.

Altersüberprüfung

Durch Klicken auf die Eingabetaste bestätigst du, dass du alt genug bist, um Alkohol zu konsumieren.

Suchen

Warenkorb

Ihr Einkaufswagen ist im Moment leer.
Einkauf beginnen