👋 TAG DER OFFENEN TÜR AM 15. JUNI - ENTDECKE UNSERE FAHRRÄDER 🚵

Ruf uns an!

+33 3 90 46 19 52

Wir haben Ihre Suche gespeichert. Überprüfen Sie Ihre E-Mail regelmäßig auf unsere Vorschläge. Gute Fahrt!

Comment choisir le bon vélo pour démarrer le triathlon : conseils et astuces

In diesem Artikel

Die Wahl des richtigen Fahrrads für den Start in den Triathlon: Tipps und Tricks

In diesem Artikel

Veröffentlicht am 4. Mai 2023

Triathlon ist ein sehr kompletter Sport mit einer Abfolge von 3 Disziplinen: Schwimmen, Radfahren und Laufen. Wer drei Sportarten hat, braucht dreimal so viel Ausrüstung: Schwimmanzug, Fahrrad, Helm, Radschuhe, Laufschuhe, Schwimm- und Radbrille... Das wird schnell zu einem sehr teuren Sport. Das Fahrrad ist die wichtigste Investition bei der Ausübung dieses Sports. Das ist übrigens auch das, was viele angehende Triathleten bremst, die sich zwar trauen, aber nicht loslegen wollen. Sie denken, dass ihr Fahrrad nicht "gut genug" ist, um an Wettkämpfen teilzunehmen. Dabei gibt es gar keine Regel! Wenn du Lust auf einen Triathlon hast, fang einfach mit der Ausrüstung an, die dir zur Verfügung steht. Du musst nicht das neueste High-End-CLM-Rad haben, um Spaß zu haben und bei deinem ersten Triathlon an den Start zu gehen.

Wenn du noch kein Fahrrad hast oder dich für den Sprung in den Wettkampf ausrüsten möchtest, dann bist du hier genau richtig. In diesem Artikel geben wir dir Tipps und Tricks, wie du das perfekte Triathlonrad für den Start finden kannst.

Welches Fahrrad sollte man für einen Triathlon wählen?


Was ist ein Triathlonrad und was sind seine Merkmale?

Definition eines Triathlonrads

Wenn man von einem Triathlonrad spricht, meint man sogenannte Zeitfahrräder (CLM), die aerodynamische Fahrräder mit einer Geometrie sind, die darauf ausgelegt ist, dass die Person möglichst "gestreckt" auf dem Rad sitzt, um besser in die Luft eindringen zu können.

Diese Fahrräder werden meist von professionellen Radsportlern benutzt, die sich für Langstrecken-Triathlons (Ironman oder 70.3) anmelden. Bei diesen Rennen wird eine beträchtliche Strecke auf dem Rad zurückgelegt (90 km beim 70.3-Format) und es ist nicht erlaubt, im Schatten des Rades eines Konkurrenten zu fahren. Jeder Athlet muss daher sicherstellen, dass er die aerodynamischste Ausrüstung und Körperhaltung hat.

Die CLM-Räder ermöglichen dem Fahrer eine aerodynamische Körperhaltung, und auch die Komponenten sind auf Geschwindigkeit optimiert: aerodynamische Laufräder, Zubehör...

Die meisten Amateursportler fahren keine allzu technischen Räder. Für Profis ist das CLM-Rad oft ein zweites Wettkampfrad als Ergänzung zu ihrem eher klassischen Straßenrad.

Die Unterschiede zwischen einem Triathlonrad und einem herkömmlichen Straßenrad

Straßenrad

Triathlon-Fahrrad

Orbea Orca Orbea Ordu

klassische Geometrie

aerodynamischer

klassische aufrechte Haltung

gestreckte Position mit den Verlängerungen


Braucht man ein Triathlonrad, um einen Triathlon zu machen?

Die Antwort lautet natürlich: Nein!

Um einen Triathlon zu absolvieren, reicht ein Straßenrad völlig aus.
Die Marke Boardman hat 2019 eine Studie veröffentlicht, um die Auswirkungen des Fahrradtyps und der Sitzposition auf die Leistung im Triathlon zu untersuchen. Sie kamen zu dem Schluss, dass es keinen signifikanten Unterschied zwischen einem aerodynamisch optimierten Straßenrad und einem CLM-Rad gibt.

Fahrrad und Position

Erforderliche Watt

Eingesparte Watt

Rennrad, Kokotten

298

Referenz

Rennrad, Zubehör

232

-66

Rennrad, Zubehör, optimiert

215

-83

Triathlon-Rad

212

-86

Auszug aus den Ergebnissen der Analyse von Cycling Weekly und Boardman

Je nach Strecke und deinen Zielen kannst du also dein Rennrad für den Triathlon-Wettkampf optimieren.

Welche Rennradgeometrie sollte man für einen Triathlon wählen?

Beim Kauf deines Rennrads kannst du dich für ein Aero-Rad entscheiden. Dabei handelt es sich um Straßenräder, deren Geometrie an Zeitfahrräder angelehnt ist. In der Regel sind die standardmäßig verbauten Komponenten auch für ein Aero-Rennen geeignet.

Orca aero


Wie wir jedoch in jedem Artikel wiederholen, hängt die Wahl des Fahrrads in erster Linie von deiner Fahrpraxis ab. Wenn du regelmäßig in den Bergen fährst, ist dies nicht unbedingt der richtige Fahrradtyp für dich.

Um eine Vorstellung zu bekommen, findest du hier eine Rangliste der besten Aero-Räder des Jahres 2022.

Welche Räder sollte man für einen Triathlon wählen?

Wer sein Rad wirklich verbessern möchte, kann höhere Laufräder für die Aerodynamik einsetzen.

Hohe Räder

So kannst du beim Training mit deinen "normalen" Laufrädern etwas schlechter fahren und bei Wettkämpfen die "besseren", höheren Laufräder aufziehen. Wenn du die Laufräder nur gelegentlich bei Wettkämpfen oder auf ein paar Ausfahrten zum Spaß benutzt, werden sie weniger abgenutzt und halten länger. Wenn du z. B. im Training mit Alu-Laufrädern fährst und für die Wettkämpfe Kohlefaser-Laufräder aufziehst, weirst du dich am Tag X wie eine Maschine fühlen und fliegen können. 😉


Welches Zubehör sollte ich wählen, um einen Triathlon mit einem Rennrad zu absolvieren?

Wenn du Verlängerungen am Lenker deines Rennrads anbringst, kannst du in einer aerodynamischeren Position fahren und kommst dem Gefühl eines Triathlonrads näher.

Es gibt verschiedene Größen von Verlängerungen: kleine und große. Die kleinen reichen nicht über die Schalthebel hinaus, während die großen weiter reichen, als auf dem Foto zu sehen ist. Für eine bequemere Sitzposition solltest du große Verlängerungen bevorzugen.

Fahrradverlängerungen
(große Verlängerungen)

Mini Fahrradverlängerungen

(Mini-Verlängerungen)


Anpassung der Körperhaltung auf dem Straßenrad für den Triathlon im Wettkampf

Sobald du dein Rennrad mit Verlängerungen versehen hast, wirst du feststellen, dass deine Haltung nicht mehr so stabil ist wie zuvor. Es ist ratsam, den Sattel nach oben und vorne zu verschieben, um die Haltung zu verbessern. Idealerweise lässt du von einem Fachmann eine Haltungsstudie erstellen, die sich der Verbesserung deiner Leistung oder des Komforts für deine Rennziele widmet.

 

Welches Fahrrad sollte ich für einen Triathlon wählen?

Um diese Frage zu beantworten, gibt es mehrere Dinge zu beachten.

Wie sieht deine tägliche Praxis aus? Wie häufig fährst du? Wo wohnst du, wo sind deine Trainingsplätze?

Welches Triathlonrad soll ich wählen?


Anhand dieser Fragen kannst du feststellen, ob du ein speziell für den Triathlon entwickeltes Fahrrad benötigst oder nicht.

Wenn du regelmäßig fährst, ein erfahrener Triathlet bist, an mehreren Triathlons pro Jahr teilnimmst und bereits ein Rennrad besitzt, kann der Kauf eines weiteren Fahrrads für den Wettkampf sinnvoll sein.

Wenn du hingegen im Hochgebirge wohnst oder mit dem Triathlon beginnst, ist der Kauf eines Triathlonrads nicht die erste Wahl, die wir dir empfehlen würden. Ein Straßenrad wird den Zweck vollkommen erfüllen.

Um dir bei der Entscheidung zu helfen, welche Art von Fahrrad für deine Praxis geeignet ist, kannst du unseren Artikel zu diesem Thema lesen.

Welches Niveau hast du?

Wenn du schon länger Triathlon machst, mehrere Wettkämpfe planst und diese vor allem auf rollendem Gelände, kann es von Vorteil sein, ein aerodynamisches Triathlonrad zu haben.

Wenn du hingegen nur zum Spaß Triathlons fährst oder sogar Wettkämpfe bestreitest, ohne den Ehrgeiz zu haben, bei internationalen Rennen auf dem Siegertreppchen zu stehen, kann ein Straßenrad auch hier völlig ausreichend sein.

Wie hoch ist dein Budget?

Diese Frage ist von entscheidender Bedeutung, da sie alle zuvor betrachteten Argumente aushebeln kann. Wenn du dir den Spaß leisten kannst, ist ein Triathlonrad bei manchen Wettkämpfen von Vorteil. Wir raten dir nur davon ab, wenn du es nicht gewohnt bist und/oder es dein erster Triathlon ist.

Hier findest du unsere Auswahl an Fahrrädern unter 2.500€. 

Welche Art von Triathlon würdest du gerne absolvieren?

Auch diese Frage hängt von deinem Niveau ab. Im Allgemeinen wird zu Triathlonrädern bei rollenden Rennen ohne große positive Höhenunterschiede geraten, da ein Straßenrad leichter und damit wendiger ist und sich leichter bergauf mitnehmen lässt.

Bei einigen Rennen mit Höhenunterschieden, wie z. B. dem berühmten Triathlon von Alpe d'Huez - 118 km mit 3200 D+ für die Radstrecke - sind die Sieger jedoch oft mit einem CLM-Rad, einem sogenannten Triathlonrad, ausgestattet. Es handelt sich um erfahrene Triathleten, die es gewohnt sind, mit diesem Radtyp zu fahren. Bei dieser Art von Rennen fährt aber die Mehrheit der Teilnehmer mit einem herkömmlichen, mehr oder weniger aerodynamischen Straßenrad.

Wenn du unseren Artikel darüber lesen möchtest, wie man als Anfänger den Anstieg nach Alpe d'Huez bewältigt, klicke hier. hier

Wenn wir dich überzeugt haben und du ein Fahrrad kaufen möchtest, findest du hier Information über die Fehler, die du nicht machen solltest.  

Warum man sein Rennrad bei The Cyclist House kaufen sollte?

Bei The Cyclist House bauen wir eine Plattform, die Radfahrern hilft, so viel Zeit wie möglich mit dem Radfahren zu verbringen. Egal, ob du dich gerade auf deinen ersten olympischen Triathlon vorbereitest oder planst, dem exklusiven Club der Ironman-Finisher beizutreten, ist es  unsere Mission, dir das beste Rad zum besten Preis mit Garantien zu finden, die es dir ermöglichen, sorgenfrei loszufahren. Du fährst, wir kümmern uns um den Rest.

Was bedeutet das konkret?

🤑 Die besten Preise auf dem Markt für alle Fahrräder, egal ob sie 5 Jahre oder 5 Tage gefahren wurden.

🧑‍🔧 Fahrräder, die in unserem Lager im Elsass von professionellen Mechanikern überprüft, überholt und aufbereitet werden.

🏅 Eine einjährige Garantie auf Rahmen und Komponenten.

📨 Eine Lieferung innerhalb von 3 bis 5 Tagen in ganz Europa.

👌 30 Tage Probezeit, zufrieden oder Geld zurück

Schlussfolgerung

Der Kauf eines Triathlonrads ist nicht unbedingt notwendig, um mit dem Triathlon zu beginnen oder sogar ein sehr gutes Niveau zu erreichen. Ein Triathlonrad als Anfänger zu fahren oder ein vorher nicht gefahrenes Rad im Wettkampf zu testen, kann sogar kontraproduktiv für dich sein. Wenn du ein gutes Rennrad hast, kannst du es so optimieren, dass es deinen Erwartungen entspricht: Komfortabel oder möglichst aerodynamisch - das ist deine Entscheidung!

Es ist sicher, dass ein Zeitfahrrad aerodynamischer sein wird. Aber es ist wichtig, daran zu erinnern, dass sich die Aerodynamik in zwei Teile aufteilt: das Fahrrad und den Fahrer. Und das Fahrrad macht nur 20 % des Ganzen aus! Je nach deinen Bedürfnissen kannst du mit einer guten, auf den Triathlon ausgerichteten Haltungsstudie genauso viel erreichen wie mit einem Zeitfahrrad - und du bezahlst viel weniger dafür!

Hast du deine Wahl getroffen? CLM oder klassisches Straßenbike? In jedem Fall, unsere Tipps, um ein gebrauchtes Fahrrad zu kaufen, ohne einen Fehler zu machen werden dir helfen, die seltene Perle zu finden, ohne dein Sparschwein zu leeren.

Alle unsere Fahrräder : The Cyclist House
Älterer Post
Neuerer Post

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen

Schließen (Esc)

Aufpoppen

Verwende dieses Popup, um ein Anmeldeformular für eine Mailingliste einzubetten. Alternativ kannst du den Link zu einem Produkt oder einer Seite verwenden.

Altersüberprüfung

Durch Klicken auf die Eingabetaste bestätigst du, dass du alt genug bist, um Alkohol zu konsumieren.

Suchen

Warenkorb

Ihr Einkaufswagen ist im Moment leer.
Einkauf beginnen