🚲 TAUSCHE DEIN FAHRRAD 💸

Marie

Unternehmerin

« Ich habe das Glück, 'im Herzen der Giganten' zu wohnen. »

Ich mache kein Geheimnis daraus: Ich bin leidenschaftliche Radfahrerin und habe zu Hause gleich drei Fahrräder! Ein Mountainbike mit Satteltaschen für meine Freizeit-Fahrten und Radtouren, ein Rennrad und ein Mountainbike für den Sport. Weil mir die Umwelt wichtig ist, nehme ich so oft wie möglich das Fahrrad und schlage damit zwei Fliegen mit einer Klappe: Ich tue etwas für meine Fitness und für meine CO2-Bilanz.

Schon als Teenager habe ich mein Fahrrad täglich benutzt, um zum Badminton und zum Reiten zu fahren. Das Rennradfahren kam erst später dazu. Zwischen 2013 und 2016 bin ich Mitglied eines Frauen-Radsport Teams in Doha, Katar gewesen. Ich sammelte meine ersten Erfahrungen auf den Standstreifen der Autobahnen (die zur Gebetszeit zum Glück nicht viel benutzt waren!), lernte, in der Gruppe zu fahren und auch zu stürzen ... Mehr Angst als Schrecken! Zwischen 2016 und 2019 war ich dann Mitglied des Fahrradclubs von Pointe-Noire im Kongo.

Ambassadeurs The Cyclist House, les Hautes Alpes

Seit 2020 fahre ich allein, mit meinem Mann oder mit Freunden in den Hautes-Alpes, wo wir wohnen. Die Region, die manchmal auch als "Herz der Giganten" bezeichnet wird (Col de l'Izoard, Col du Galibier, Col du Granon usw.), ist wunderschön und eignet sich für zahlreiche Outdoor-Aktivitäten. Heute überlege ich, ob ich dem Fahrradclub von Briançon beitreten soll - das Fahren in der Gruppe fehlt mir sehr!

« Es gibt nur wenige Frauen inder Radsportszene. »

Das habe ich bei der "Étape du Tour 2022" wieder einmal festgestellt: 6 % Frauen in einem Feld von 16 000 angemeldeten Fahrern sind nicht viel! Abgesehen vom Ergebnis (29. Platz von 400 Frauen) hat es mir Spaß gemacht, an einem großen Sportereignis teilzunehmen und es "sauber" zu beenden: Wie schön, wenn man so gut trainiert ist, dass man nicht leidet! Ich mag alles, was mit Rennmanagement und -taktik zu tun hat, wie z. B. das Erholen im Windschatten, das Management von Flüssigkeitszufuhr und Nahrungsaufnahme, die Überwachung der Herzfrequenz, um genau die richtige Anstrengung zu haben, nicht zu viel, nicht zu wenig ... Die Pasta-Party vor dem Rennen, mit der Familie oder mit Freunden ... immer ein großer Moment!

Ambassadeurs The Cyclist House, Marie dans les Hautes Alpes

« Das Radfahren ermöglicht es mir, mich auf das Wesentliche zu konzentrieren. »

Als selbstständige Unternehmerin, Mutter von drei Kindern und begeisterte Sportlerin habe ich ein ausgefülltes Leben, in dem es nicht immer leicht ist, Zeit für mich selbst zu finden. Bei langen Sporteinheiten, insbesondere beim Radfahren, gelingt es mir, den Kopf freizubekommen und die täglichen Beschäftigungen und Sorgen für eine Weile hinter mir zu lassen; in meiner eigenen Welt konzentriere ich mich auf das Wesentliche - privat, familiär und beruflich.

« The Cyclist House spricht mich als Umweltschützerin an. »

Umweltbewusstsein spielt eine große Rolle in meinem Leben, deshalb stehe ich zu 200 % hinter den Prinzipien der nachhaltigen Entwicklung und der Kreislaufwirtschaft, auf denen The Cyclist House beruht. Aber das ist noch nicht alles: Ich finde mich auch in anderen Aspekten dieser tollen Initiative wieder, insbesondere in der Qualität der Produkte. Wenn ich Sport treibe, verwende ich gerne sehr gutes Material. Die Fahrräder, die TCH anbietet, sind nach genauen Kriterien ausgewählt und mit originalgetreuen Fotos dargestellt, sodass es nicht zu einer bösen Überraschung kommt, wenn das Fahrrad beim Käufer eintrifft. Außerdem muss man nicht Fahrradmechaniker sein, um sicher zu gehen, dass das gekaufte Fahrrad in gutem Zustand ist! Das ist sehr wertvoll.

Mein Mann und ich sind von der Notwendigkeit einer solchen Initiative überzeugt und investierten, um sie zu unterstützen.

Clément

Ingenieur und Schriftsteller

« Ein Fahrrad ist in erster Linie ein Reisebegleiter. Ein Mittel, um sich zu bewegen. »

Ich habe das Radfahren erst recht spät entdeckt, eher zufällig. Rugby war für lange Jahre mein Sport. Auf dem Spielfeld gab es keine Kantsteine, sondern Flugbälle und Tacklings... Meine Cousins, die Radfahrer, haben mich mehr oder weniger vorsichtig in die Welt des Radfahrens eingeführt: Am nächsten Tag habe ich mit ihnen meine erste (richtige) Radtour gemacht - den Col de l'Iseran hinauf!

Seltsamerweise habe ich seitdem nicht mehr mit dem Radfahren aufgehört. Besser noch: Das Radfahren ist zu meinem Sport geworden! Ob in der Haute-Maurienne oder in der normannischen Schweiz, in den Bergen des Lyonnais oder in der Ebene der Bresse - ich liebe das Radfahren wegen der Gefühle, die ich dabei habe, wegen der Frische auf der Haut und der Müdigkeit in den Beinen.

« Radfahren ist ein Kinderspiel, das lange anhält. »

Dieser Satz stammt nicht von mir, sondern von dem Journalisten Éric Fottorino. Ich finde ihn sehr schön. Radfahren ist für mich immer ein bisschen wie ein Rückfall in die Kindheit, ein Gefühl von Freiheit, das man als Kind zum ersten Mal erlebt hat. Ich bin von Natur aus kreativ, und ich glaube, dass das Radfahren mehr als jede andere Aktivität meine Fantasie inspiriert und beflügelt.

Eine meiner Lieblingsbeschäftigungen im Sommer wie im Winter ist es, auf den Straßen herumzufahren - oder mit meinem Fahrrad in einen Zug zu steigen, um weiter unten wieder auszusteigen, auf der Suche nach neuen Abenteuern!

Ambassadeurs The Cyclist House, Clément avec son vélo Cannondale à Paris

« Da du das Fahrradfahren so liebst bin ich sicher, dass The Cyclist House dir gefallen wird! »

Und wie! Als mein Freund Francisco mir zum ersten Mal von diesem jungen Unternehmen erzählte, war ich total begeistert ... Das Konzept ist wirklich gut! Bei TCH findet man gebrauchte, aber überholte und qualitätszertifizierte Fahrräder. Eine Art Ebay-Kleinanzeigen für Radfahrer, aber garantiert ohne böse Überraschungen! Ein weiterer großer Pluspunkt in meinen Augen ist, dass Rücksendungen erlaubt sind. Es ist ja bekannt, wie wichtig es ist, sein Fahrrad auszuprobieren, bevor man sich entscheidet...

Meine Leidenschaft für das Fahrradfahren teile ich auf dem Blog der Website.

Christophe

Senior manager

« Ich mag es, mich selbst herauszufordern! »

Ich fahre schon seit langem Fahrrad. Schon während der Grundschulzeit fuhr ich mit meinen Freunden auf meinem kleinen Straßenrad durch die Gegend! Die Runden um den Bauernhof mit Zeitmessung waren eine gute Gelegenheit, um sich miteinander zu messen. In der Mittelstufe bewegte ich mich (fast) ausschließlich mit dem Fahrrad fort.

Im Laufe der Zeit wurde das Fahrrad dann zu einem Begleiter für weitere, extremere Reisen. Meine Frau und ich (bald mit unserer ersten Tochter im Schlepptau!) unternehmen lange Reisen durch Frankreich, Rumänien, Vietnam... Was für eine fantastische Art, etwas vom Land zu sehen! Mit dem Fahrrad kann man größere Distanzen schneller zurücklegen und erholt sich auch leichter als zu Fuß.

Ambassadeurs The Cyclist House, Christophe avec son vélo Canyon dans les Alpes

« Ich bin ein geborener Wettkämpfer. »

Im Alter von 30 Jahren zwang mich eine Knieverletzung dazu, mit dem Laufen aufzuhören. Ohne Erfahrung meldete ich mich für ein Radrennen in der Normandie an. Da ich gut platziert war, schloss ich mich einem Radsportverein an und begann auf regionaler Ebene mit dem Wettkampf. Ein Radrennen ist hypertaktisch und auch sehr spielerisch. Ich mag die Mischung aus Anstrengung, Spiel und Strategie.

« Wenn man gut trainiert ist, kann man auf dem Fahrrad Grosses leisten. »

Mein Fahrrad begleitet mich bei meinen Auslandsaufenthalten, zuerst nach Katar, dann in den Kongo. 2018 nahm ich erneut an der Étape du Tour teil, auf die ich mich semi professionell vorbereitete, 12-15 Stunden pro Woche über einen Zeitraum von sechs Monaten. Im Jahr darauf verliebten sich meine Frau und ich in die Gegend um Briançon, in der wir uns seitdem niedergelassen haben. Der Ort ist einfach sensationell! Menschen aus der ganzen Welt kommen jedes Jahr hierher, um die großen Pässe zu befahren. Izoard, Granon, Galibier... Ich fuhr zu dieser Zeit etwa 10 000 km pro Jahr.

Ambassadeurs The Cyclist House, Christophe avec son vélo Canyon dans les Alpes

« Ich möchte Momente erleben, an die ich mich noch in 20 Jahren erinnern kann. »

Ich habe schon so einige Tage auf dem Fahrrad verbracht, die unvergesslich waren. Ich erinnere mich an eine 220 km lange Radtour von Beaufort (73) nach Gap (05) über fünf Pässe, darunter den Croix de Fer und den Madeleine... Der Blaubeerkuchen auf dem Gipfel des Col d'Ornon schmeckte gut!

Ambassadeurs The Cyclist House, vue des Alpes

Heute fahre ich weniger intensiv, mehr im Familienkreis als früher, aber nicht weniger reich an Erlebnissen! Die Mountainbike-Tour mit meiner Tochter über das Plateau d'Emparis oder die Fahrt auf der Straße durch den Parc des Écrins sind Ereignisse, die ich nicht vergessen werde.

« "Ich mag gutes Material. Das ist meine Ingenieurseite." »

Bevor es Initiativen wie The Cyclist House gab, kaufte man ein Fahrrad auf Ebay-Kleinanzeigen oder so. In dem Moment, in dem man 4-5.000 € ausgibt, wäre man froh gewesen, wenn man ein Zertifikat bekommen hätte! Ich denke dabei vor allem an den Rahmen, dessen Unversehrtheit ebenso wenig garantiert war wie die der anderen Komponenten (ein einfacher Riss kann jedoch katastrophale Folgen haben). Diese Probleme werden heute von TCH gelöst, indem sie sehr schöne Fahrräder anbieten, die zwar schon benutzt wurden, aber nach einer gründlichen Inspektion als "fahrbereit" zertifiziert wurden.

Ambassadeurs The Cyclist House, Christophe avec son vélo Canyon dans les Alpes

Ich habe in das Unternehmen investiert, weil ich die Idee clever finde. Das Konzept gibt es für Autos, warum nicht auch für Fahrräder? Da die Preise in letzter Zeit stark gestiegen sind, bin ich überzeugt, dass der Gebrauchtmarkt wachsen wird.

Ich kenne Franciscos Energie, seine Ernsthaftigkeit und seine Loyalität. Ich habe Vertrauen in ihn und sein Team.

Schließen (Esc)

Aufpoppen

Verwende dieses Popup, um ein Anmeldeformular für eine Mailingliste einzubetten. Alternativ kannst du den Link zu einem Produkt oder einer Seite verwenden.

Altersüberprüfung

Durch Klicken auf die Eingabetaste bestätigst du, dass du alt genug bist, um Alkohol zu konsumieren.

Suchen

Warenkorb

Ihr Einkaufswagen ist im Moment leer.
Einkauf beginnen